Gibt es spezielle Hilfsangebote für Jugendliche beim Übergang ins Erwachsenenalter (Schule/Ausbildung/Studium)?

Verfasst von der HILFEFÜRMICH-Redaktion und aktualisiert am 01.09.2020

Die Selbsthilfeorganisation DCCV e.V. hat ein eigenes Online-Portal für Kinder und Jugendliche mit chronischen Darmentzündungen ins Leben gerufen. Dort finden Sie Informationen ganz auf die besondere Lebenssituation und Bedürfnisse von „Teens“ mit Colitis ulcerosa zugeschnitten. Dort finden Sie auch Austauschforen und Chats sowie einen eigenen Bereich für Eltern.

Ab 16 Jahren können Jugendliche auch an den „Youngster-Treffen“ des DCCV e.V. teilnehmen. Zweimal im Jahr treffen sich dort Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen, um sich über ihre Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen und zu hören, wie andere Jugendliche mit ihrer Erkrankung umgehen.

Die Selbsthilfeorganisation DCCV e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE) eine kindergastroenterologische Telefonsprechstunde zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen an, bei der Sie Ihr Anliegen mit einem Kindergastroenterologen besprechen können.