Ich bin schon länger krank und habe den Eindruck, dass mein Hausarzt mir nicht helfen kann. Was soll ich tun?

Verfasst von der HILFEFÜRMICH-Redaktion und aktualisiert am 20.02.2019

Wenn Sie sich nicht gut versorgt fühlen, sollten Sie Ihren Hausarzt fragen, ob zusätzliche Untersuchungen und Behandlungen durch Fachärzte infrage kommen. Vertrauen Sie dabei auf Ihr Bauchgefühl – wenn es Ihnen nicht gut geht und wenn Ihre Beschwerden trotz Hausarztbehandlung nicht besser werden, sind zusätzliche therapeutische Maßnahmen notwendig. Gegebenenfalls sollten Sie eine Zweitmeinung durch einen anderen Arzt oder auch einen Hausarztwechsel (ggf. auch mehrfach) in Erwägung ziehen.

Wenn Sie sich über Ihre Patientenrechte und die möglichen nächsten Schritte informieren möchten, gibt es viele Anlaufstellen, die Ihnen helfen können. Sie können Sie sich z. B. an das Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums wenden oder an die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD).