Was muss ich beachten, wenn ich mich sportlich betätigen will?

Verfasst von der HILFEFÜRMICH-Redaktion und aktualisiert am 01.09.2020

Grundsätzlich gilt: Hören Sie auf Ihren Körper und bewegen Sie sich nur so viel, wie Ihnen guttut. Wenn Sie Sport treiben möchten, sollten Sie noch folgende Punkte beachten:

  •  Während eines Colitis-ulcerosa-Schubs sollten Sie sich eher schonen. Sobald es Ihnen besser geht, können Sie auch Ihre sportlichen Aktivitäten wieder aufnehmen.
  •  Wenn Sie eine Operation im Bauchraum hinter sich haben, sollten Sie alle Sportarten meiden, die die Bauchmuskulatur stark beanspruchen, wie z. B. Joggen, Golf oder Tennis.
  •  Wenn Sie an Osteoporose leiden und Ihre Knochen an Festigkeit verlieren, was bei Menschen mit Colitis ulcerosa häufiger vorkommt, dann sollten Sie alle Sportarten meiden, die die Knochen zu stark belasten. Dazu zählen z. B. Fußball, Tennis oder Trampolinspringen.

Vor allem, wenn die Erkrankung bei Ihnen sehr stark ausgeprägt ist oder Sie an Begleiterkrankungen außerhalb des Darms leiden, sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen, was in Ihrer Situation geeignet und wie viel an körperlicher Aktivität für Sie sinnvoll ist.

Mehr zum Thema Bewegung und Sport können Sie auf der Website der Selbsthilfeorganisation DCCV e.V. nachlesen.