Was passiert in der Rehabilitation nach einem Schlaganfall?

Verfasst von der HILFEFÜRMICH-Redaktion und aktualisiert am 29.06.2017

Ziel der Rehabilitation ist es, dass Schlaganfallbetroffene in ihr privates und gegebenenfalls auch berufliches Umfeld zurückkehren können. Daher beginnen bereits im Akutkrankenhaus erste rehabilitative Maßnahmen, die später in der Regel in einer spezialisierten Rehabilitationseinrichtung fortgesetzt werden. Hier entscheidet ein multidisziplinäres Team aus Ärzten, Betreuern und Therapeuten gemeinsam mit den Betroffenen und ihren Angehörigen über die individuellen Rehabilitationsziele und -maßnahmen. Ein wesentliches Element ist das Trainieren von alltagsrelevanten Fähigkeiten, wie Waschen, Anziehen oder Essen zubereiten, wofür gegebenenfalls Hilfsmittel, wie ein Rollstuhl oder ein Duschstuhl, eingesetzt werden können.

Auf den Seiten des Kompetenznetzes Schlaganfall erfahren Sie mehr über die Rehabilitation.

Wenn Sie sich tiefergehend mit dem Thema befassen möchten, finden Sie detaillierte Informationen in der Broschüre „Arbeitshilfe für die Rehabilitation von Schlaganfallpatienten“ der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation.

Informationen zu den Therapiestandards der medizinischen Rehabilitation werden von der Deutschen Rentenversicherung angeboten.

Browser nicht unterstützt

Es tut uns leid, "Hilfe Für Mich" ist für diese Browser-Version nicht optimiert. Dies kann dazu führen, dass einzelne Webseiten nicht korrekt angezeigt werden. Eine bessere Darstellung erhalten Sie womöglich bei Verwendung einer aktuellen Version der folgenden Browser: