Was sind typische Symptome bei Colitis ulcerosa?

Verfasst von der HILFEFÜRMICH-Redaktion und aktualisiert am 01.09.2020

Zu den häufigsten Beschwerden, die durch Colitis ulcerosa verursacht werden, gehören blutige Durchfälle und krampfartige Bauchschmerzen. Häufig kommt noch ein starker Stuhldrang dazu, sodass sofort eine Toilette aufgesucht werden muss. Auch wenn es nicht immer zu ungewollten Stuhlabgängen kommt, kann dies das tägliche Leben erheblich einschränken.

In akuten Krankheitsphasen können folgende Symptome auftreten:

  • Blutige oder schleimige Durchfälle, die sehr häufig auftreten
  • Krampfartige Bauchschmerzen, die oft mit einer Stuhlentleerung verbunden sind. Sie treten meistens im linken Unterbauch auf.
  • Schmerzhafter Stuhldrang, oft verbunden mit vielen kleinen Stuhlentleerungen
  • Gefühl, dass der Darm nur unvollständig entleert worden ist
  • Blutungen aus dem After (Austrittsöffnung des Darms)
  • Blutarmut, Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Fieber

Mehr zu den Symptomen einer Colitis ulcerosa erfahren Sie auch in einem Informationsvideo des DCCV e.V.

Je weiter die Entzündung im Dickdarm fortgeschritten ist, desto ausgeprägter sind die Beschwerden und desto höher ist das Risiko von Komplikationen. Mehr zu möglichen Komplikationen können Sie hier lesen.

Typisch für die Erkrankung ist, dass die Beschwerden schubartig auftreten. Wann und wie häufig solche Entzündungsschübe auftreten, kann sehr unterschiedlich sein. Die Dauer eines Schubs oder der dazwischenliegenden symptomfreien Phasen ist schlecht vorhersagbar und kann zwischen Wochen, Monaten und Jahren liegen.

Außerdem kann es zu Begleiterkrankungen an anderen Körperregionen kommen, wie z. B. Hautveränderungen, Gelenkschwellungen und Augenentzündungen. Mehr zu den Begleiterkrankungen erfahren Sie hier.