Wo kann ich mich beraten lassen?

Verfasst von der HILFEFÜRMICH-Redaktion und aktualisiert am 10.09.2018

Eine gute Anlaufstelle, um sich beraten zu lassen, ist die Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung. Auf der Website dieser Selbsthilfeorganisation finden Sie zahlreiche nützliche Informationen zu Colitis ulcerosa und Rat und Unterstützung für ein Leben mit der Erkrankung. Außerdem können Sie noch folgende Beratungsangebote in Anspruch nehmen:

  •  Telefonsprechstunde: Dort erhalten Sie Antworten auf wichtige Fragen rund um Ihre Erkrankung, psychologische Unterstützung und Kontakte zu Selbsthilfegruppen, Ärzten und Kliniken.
  •  Verschiedene Arbeitskreise der DCCV e.V. befassen sich mit speziellen Fragen rund um besondere Krankheitssituationen oder Lebensabschnitte: junge Erwachsene, Eltern betroffener Kinder, Studenten und Betroffene mit Pouch, Stoma oder einer Gallenentzündung. Ein weiterer Arbeitskreis befasst sich mit Fragen zur Ernährung und Ernährungstherapie. Die Ansprechpartner dieser Arbeitskreise sind selbst erkrankt und bieten zu ihrem jeweiligen Themenkreis Erfahrungsaustausch und Kontakt zu Fachleuten an.
  •  Bei Fragen oder Problemen mit Krankenkassen, Sozial- und Versorgungsämtern, Rentenversicherungsträgern oder Arbeitgebern, steht DCCV-Mitgliedern der Arbeitskreis Sozialrecht zur Seite.
  •  Durch die chirurgische Sprechstunde ist es Mitgliedern der DCCV e.V. möglich, sich gezielt zum Thema Operationen beraten zu lassen.

Browser nicht unterstützt

Es tut uns leid, "Hilfe Für Mich" ist für diese Browser-Version nicht optimiert. Dies kann dazu führen, dass einzelne Webseiten nicht korrekt angezeigt werden. Eine bessere Darstellung erhalten Sie womöglich bei Verwendung einer aktuellen Version der folgenden Browser: