Wo können noch Begleiterkrankungen auftreten?

Verfasst von der HILFEFÜRMICH-Redaktion und aktualisiert am 16.03.2021

Eine Colitis ulcerosa kann sich auch an anderen Körperstellen außerhalb des Magen-Darm-Trakts bemerkbar machen. Man spricht dann von sogenannten extraintestinalen (extra = außerhalb, intestinum = Darm) Manifestationen.

Prinzipiell können diese Beschwerden in allen Organen vorkommen, am häufigsten finden sich jedoch:

  • Gelenkschmerzen und -entzündungen
  • Rückenschmerzen durch Entzündung in der Wirbelsäule und den Kreuzdarmbeingelenken
  • Augenentzündungen
  • Hautveränderungen
  • Entzündungen der Mundschleimhaut
  • In seltenen Fällen: Erkrankung der Leber und Gallenwege
  • Osteoporose
  • Blutarmut (in der Fachsprache: Anämie)

Eine Übersicht, wo genau im Körper sich die Begleiterkrankungen einer Colitis ulcerosa bemerkbar machen können, zeigt der Patientenratgeber der Gastro-Liga.

Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Begleiterkrankungen außerhalb des Darms und wie diese behandelt werden können, finden Sie in der „Patientenleitlinie Colitis ulcerosa“.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt darüber informieren, falls Sie Symptome außerhalb des Darms feststellen sollten. Nur so kann er feststellen, ob ein Zusammenhang mit der Colitis ulcerosa besteht, und Sie entsprechend behandeln.